HUNDE

Frida freut sich über jede Unterstützung Frida freut sich über jede Unterstützung Frida freut sich über jede Unterstützung Frida freut sich über jede Unterstützung Frida freut sich über jede Unterstützung Frida freut sich über jede Unterstützung Frida freut sich über jede Unterstützung Frida freut sich über jede Unterstützung

Frida

Rasse Mix
Geschlecht weiblich
Geburtsdatum 26.03.2020
Kastrations-Zustand nicht kastriert
Schulterhöhe noch nicht ausgewachsen
Aufenthaltsort Türkei

Frida

Frida kam mit den zwei anderen Welpen, Leni und Rahima, aus der Stadtverwaltung; sie alle waren mit dem (oft tödlich endenden) Parvovirosevirus infiziert und hätten dort keine Überlebenschance gehabt.

Nach längerem Aufenthalt in der Tierklinik kamen sie in die  Auffangstation und mussten noch lange in Quarantäne bleiben, weil das Virus hochansteckend ist.

Inzwischen sind die drei  gesund und putzmunter, aber die Zeit ohne Kontakt zu anderen Hunden und kaum zu Menschen ( nur die med. Versorgung und füttern ) konnten sie in der entscheidenden Prägephase leider nichts kennenlernen. Sie reagieren mit unterschiedlich viel Angst/Zurückhaltung auf Menschen und neue Umgebung/Situationen.

Frida ist ist allerdings die Mutigste und Neugierigste der Drei, zwar keine Hündin die von sich aus auf den Menschen zukommt, aber man merkt dass sie sich über Ansprache und Zuwendung durchaus freut und sich auch gerne mehr trauen würde. Sie geht einen Schritt vor und dann wieder zurück…in einer Mischung von Freude, Erregung und Beschwichtigung.

Frida ist zwar unsicher, reagiert aber nicht aggressiv sondern eher mit Rückzug. Sie  muss noch lernen Situationen positiv zu bewerten und Vertrauen in Menschen aufzubauen.

Was sie in einer Pflegestelle oder in ihrem neuen Zuhause braucht ist viel Zeit, Geduld, Verständnis und natürlich auch ein wenig Wissen, wie man am besten mit der Angst von Hunden umgeht.

Wir wissen dass es Menschen, die diese Bereitschaft mitbringen wollen und können, leider nicht allzu häufig gibt, aber dennoch wollen wir es hoffen und versuchen…

Frida wird mit der Zeit auftauen, sich immer mehr trauen und darauf dann auch entsprechend stolz sein. Dennoch braucht sie ein ruhiges Umfeld, wo man sie nimmt, wie sie ist und ihr zeigt dass man auch viel entspannter durchs Leben gehen kann.

Ein unaufdringlicher und souveräner Zweithund kann für Frida durchaus eine Hilfe in der neuen Umgebung sein!

Sie wird gechipt, geimpt und kastriert vermittelt.

Und hier gibt es Frida live zu sehen: Video 1

Wenn Sie Interesse an Frida haben

und weitere Informationen wünschen, dann melden Sie sich bitte bei unserer Hundevermittlung unter Telefon 06875 - 83 74 330 oder per E-Mail an hundevermittlung(at)gemeinsamfuertiere.de