JENNIFER LERCH

Hallo, mein Name ist Jenny, ich bin 1983 geboren, Erzieherin und lebe mit meiner Hündin Socke in Dortmund.

Schon immer hatte ich Tierschutztiere und seit einem Praktika habe ich im im örtlichen Tierheim geholfen. Seit 8 Jahren bin ich im PETA ZWEI Streetteam aktiv und leite seit 6 Jahren das Dortmunder Team. Mir liegen die Rechte aller Tiere am Herzen.

Als meine Seelenhündin Luma verstarb, erinnerte ich mich an die Auffangstation in Aksu, die ich vor vielen Jahren mal besuchte. Ich war damals sehr begeistert wie lieb und toll die Hunde vor Ort waren und mir gefiel der Gedanke, dass die Hunde im Rudel leben und somit meist verträglich sind. Schon damals war mir klar, der nächste Hund wird vom TSV kommen. Schnell verliebte ich mich in die Fotos von Socke und einen Monat später konnte sie zu mir einreisen.

Ich bin so dankbar über die Rettung von Socke und die Vermittlung, so dass ich gern etwas dafür zurückgeben möchte. Seit Socke´s Adoption beschäftige ich mich sehr mit dem Thema Tiere in der Türkei und möchte gern helfen, Tiere zu vermitteln und Menschen auf diesen tollen Verein aufmerksam zu machen.

Gern möchte ich meine Erfahrungen mit der Adoption und wie wir an Socke´s Ängsten gearbeitet haben an andere interessierte Menschen weiter geben.

Ich möchte im Ruhrgebiet und darüber hinaus für Vermittlungen, Vorkontrollen und die Betreuung von Pflegestellen aktiv sein und freue mich sehr über jedes Tier, das durch uns ein Zuhause findet.