REGENBOGEN / UNVERGESSENE

Hier möchten wir an die Tiere erinnern, die uns und Rosi in der Auffangstation begleitet haben und bereits den Weg über die Regenbogenbrücke antreten mussten. Wir möchten uns an sie erinnern und sie sollen nicht in Vergessenheit geraten. Denn solange sie einen Platz in unseren Herzen haben, leben sie weiter.

Yellow freut sich über jede Unterstützung Yellow freut sich über jede Unterstützung Yellow freut sich über jede Unterstützung Yellow freut sich über jede Unterstützung Yellow freut sich über jede Unterstützung Yellow freut sich über jede Unterstützung Yellow freut sich über jede Unterstützung

Yellow

Geschlecht männlich
Jahrgang 1993
Aufenthaltsort Türkei

Yellow, eine ganz, ganz arme Seele

Er kam zu uns in die Auffangstation und war damals gerade noch dem Tod von der Schippe gesprungen.

Auch Yellow kam von den Zigeunern zu uns. Viel Arbeit, viel Leid und Entbehrungen hat dieser arme Hengst durchgemacht. Als der dann nicht mehr arbeiten konnte, sollte er dann wenigstens noch etwas Geld bringen… als Hundefutter oder Ähnliches, aber das wollten wir ihm ersparen.

Rosi hat Yellow damals gerade noch vom LKW retten können! Und was dann bei uns ankam, war eine einfach nur noch bemitleidendswerte, arme Kreatur, die für die letzten Jahre ihres Lebens noch mal Frieden und Geborgenheit kennenlernen sollte.

Yellow wurde so brutal vom LKW geschubst, dass Rosis Schrei sicher weit zu hören war. Wir hatten schon gedacht, dass sich das arme Pferd bei dem Sturz beide Vorderbeine gebrochen hätte, aber es hatte Glück im Unglück. Er teilte sich dann den vorderen Teil des Grundstücks mit dem Magic und einigen Hunden. Aufgepäppelt werden musste Yellow sehr; er war in keiner guten Verfassung, hatte sehr viele "Baustellen"... Er hatte noch eine schöne Zeit bei uns und durfte die schönen Seiten des Lebens kennen lernen.