REGENBOGEN / UNVERGESSENE

Hier möchten wir an die Tiere erinnern, die uns und Rosi in der Auffangstation begleitet haben und bereits den Weg über die Regenbogenbrücke antreten mussten. Wir möchten uns an sie erinnern und sie sollen nicht in Vergessenheit geraten. Denn solange sie einen Platz in unseren Herzen haben, leben sie weiter.

Sweety freut sich über jede Unterstützung Sweety freut sich über jede Unterstützung

Sweety

Geschlecht männlich
Jahrgang 2000
Aufenthaltsort Türkei

Sweety - ein süßer Kerl

Diesen hübschen Kerl haben Rosi und Betül in einem furchtbaren Zustand aus einem dunklen Verschlag, in dem noch vier weitere Pferde standen, befreit.

Die Pferde waren angekettet und standen bis zu den Knien in ihren Hinterlassenschaften. Sweety hatte weit fortgeschrittene Hufrehe und konnte kaum laufen. Da er in diesem Zustand nicht verkauft werden konnte, stand er ganze 6 Monate in dem dreckigen und stinkenden Stall. Lange war nicht klar, ob er es überhaupt schaffen würde. Zu der sehr schmerzhaften Hufrehe hatte er auch noch ein riesiges Hufgeschwür. Unser Hufschmied hatte sein Bestes gegeben und mit der Zeit ging es ihm immer besser. Er lebte mit unserer blinden Stute Sokea zusammen und besuchte jeden Tag die Hunde auf der großen Wiese in der Auffangstation.