REGENBOGEN / UNVERGESSENE

Hier möchten wir an die Tiere erinnern, die uns und Rosi in der Auffangstation begleitet haben und bereits den Weg über die Regenbogenbrücke antreten mussten. Wir möchten uns an sie erinnern und sie sollen nicht in Vergessenheit geraten. Denn solange sie einen Platz in unseren Herzen haben, leben sie weiter.

Moses freut sich über jede Unterstützung Moses freut sich über jede Unterstützung Moses freut sich über jede Unterstützung Moses freut sich über jede Unterstützung Moses freut sich über jede Unterstützung Moses freut sich über jede Unterstützung Moses freut sich über jede Unterstützung Moses freut sich über jede Unterstützung Moses freut sich über jede Unterstützung Moses freut sich über jede Unterstützung

Moses

Geschlecht männlich
Jahrgang 2010
Aufenthaltsort Türkei

Moses

Moses hat es leider nicht mehr erleben dürfen, wie es ist ein eigenes liebevolles Zuhause zu haben. Wir hoffen, dass er sich zumindest umsorgt und geliebt gefühlt hat in seiner Zeit in der Auffangstation.

Nun musst Du nicht mehr leiden lieber Moses! Wir konnten Dir nur noch auf deiner letzen Reise begleiten...:(

Moses kam in verheerend schlechtem Zustand zu uns, nur noch Haut und Knochen und mit schütterem Fell.

Wie sich herausgestellt hat, ist er mit Leishmaniose und Hepatozoonose infiziert, Nieren und Leber sind bereits beeinträchtigt. Er bekommt verschiedene Medikamente, Aufbaupräparate und Spezialfutter, damit seine Organe nicht noch mehr belastet werden.

Doch natürlich ist das Leben in der Auffangstation mit all dem Trubel, Lärm und Stress, den die anderen Hunde verursachen, nicht optimal für seine Genesung - eigentlich bräuchte er Ruhe und Regelmäßigkeit und sicher auch noch viel mehr Zuwendung, als wir ihm vor Ort geben können... darum sind wir immer noch dringend auf der Suche nach einem Gnadenplatz für unseren Moses!!! 

Moses sucht ein ruhiges Plätzchen, wo er lieb gehabt wird und seine Ruhe haben darf! 

Wer hat ein Herz für Moses???