REGENBOGEN / UNVERGESSENE

Hier möchten wir an die Tiere erinnern, die uns und Rosi in der Auffangstation begleitet haben und bereits den Weg über die Regenbogenbrücke antreten mussten. Wir möchten uns an sie erinnern und sie sollen nicht in Vergessenheit geraten. Denn solange sie einen Platz in unseren Herzen haben, leben sie weiter.

Dreamer freut sich über jede Unterstützung Dreamer freut sich über jede Unterstützung Dreamer freut sich über jede Unterstützung Dreamer freut sich über jede Unterstützung Dreamer freut sich über jede Unterstützung

Dreamer

Geschlecht männlich
Jahrgang 1993
Aufenthaltsort Deutschland

Dreamer; ein geschundenes Arbeitspferd

Auch Dreamer kam als Notfall zu uns. Stark abgemagert und mit neurologischen Schädigungen - einer Art Ataxie.

Auf sein Handicap wurde keine Rücksicht genommen vom ehemaligen Besitzer, er musste trotzdem den schweren Pflug über den Acker ziehen, obwohl er sich selbst kaum auf den Beinen halten konnte. Er sollte dann verkauft werden, weil er gar nicht mehr auf die Beine kam...

Wir nahmen ihn bei uns auf als Kumpel für Magic, der zu der Zeit leider nicht mit den anderen Pferden zusammen leben konnte, da er dort gemobbt wurde. Magic war einsam und Dreamer kam hinzu. Gott sei Dank verstanden sich die beiden auf Anhieb und waren ein super Team.

Dreamer war leider im Umgang mit Menschen sehr schwierig und teilweise auch sehr gefährlich. Allzu nahe durfte man ihm nicht kommen, dann hat er geschlagen und gebissen. Zu tief saßen die jahrelangen Torturen, er wurde durch Schläge gefügig gemacht...

Selbst der Tierarzt hatte Probleme an ihn heranzukommen. Aber er musste dringend kastriert werden, da er immer nach den Stuten ausschau hielt. Zu guter letzt ist es dann doch gelungen ihn zu kastrieren und er wurde mit der Zeit immer zugänglicher und ruhiger.

Auch seine neurologischen Störungen wurden immer besser. Später konnten er und Magic zu den anderen Pferden ziehen und alle verstanden sich recht gut miteinander.

Dreamer durfte erfahren, dass das Leben schön sein kann! Und dafür sind wir sehr dankbar:)