KATZEN

Patenschaften für Katzen 

In und um Aksu leben viele Straßenkatzen. Oft haben sie Verletzungen, die behandelt werden müssen und auch das tägliche Schüsselchen Futter hilft sehr, ihnen ein artgerechtes Leben zu ermöglichen. Daneben gibt es dann noch die Gruppe der Katzenwelpen. Oft werden Babies, häufig sehr krank, abgegeben und bleiben dann über viele Monate bei uns. Sie werden von Roswitha liebevoll gepäppelt, aber auch hier entstehen hohe Kosten: neben dem Futter und dem Katzenstreu kommt es auch zu hohen Arztkosten, da wir nur die Tiere aufnehmen, die krank oder verletzt sind und auf der Straße alleine nicht zurecht kämen. Wir erbitten Ihre Hilfe, um weiterhin dauerhaft helfen zu können und sagen recht herzlich "Danke"!

Ranja freut sich über jede Unterstützung Ranja freut sich über jede Unterstützung Ranja freut sich über jede Unterstützung Ranja freut sich über jede Unterstützung Ranja freut sich über jede Unterstützung Ranja freut sich über jede Unterstützung Ranja freut sich über jede Unterstützung Ranja freut sich über jede Unterstützung Ranja freut sich über jede Unterstützung

Ranja

Rasse EKH
Geschlecht weiblich
Geburtsdatum 15.01.2018
Kastrations-Zustand nicht kastriert
Größe zierlich, schlank
Aufenthaltsort Türkei

Ranja

Bei den 3 Geschwistern Tiger, Rony und Ranja wurden wir von der Stadtverwaltung informiert, dass sie die 3 Katzenwelpen mutterlos aufgesammelt haben.

Die kleinen Würmchen, noch viel zu jung, um allein ohne Mutter überhaupt zu überleben...wer weiß, was mit der armen Katzenmutter passiert ist!:( Auf jeden Fall müssen die Welpen bereits längere Zeit ohne Mutter gewesen sein, da die Welpen bereits in sehr schlechtem Zustand waren.

Wir haben gehofft und gebangt um das Leben der kleinen Mäuse. Und es haben Gott sei Dank alle 3 Geschwister geschafft - dank Rosi unermüdlichem Einsatz! Wer schon einmal Katzenwelpen aufgezogen hat, der weiß wie viel Zeit und Mühe das ist – rund um die Uhr!

Da die Kleinen mit der Hand aufgezogen wurden, sind sie sehr zutraulich und verschmust. Sie wachsen mit anderen Katzen zusammen auf, sind entsprechend  gut sozialisiert.

Natürlich haben Katzen in dem Alter viel Unfug im Kopf und stellen so manches an. Sie toben und spielen am liebsten den ganzen Tag...da kommt Leben ins Haus.

Wir wünschen uns für die kleinen Mäuse ein Zuhause mit Katzengesellschaft in ähnlichem Alter. Sollte keine Katze vorhanden sein, dann können sie auch sehr gern ein Geschwisterchen, oder einen anderen Katzenkumpel aus der Auffangstation mitbringen!:)

Grundsätzlich wäre ein gesicherter Freigang in verkehrsberuhigter Gegend möglich, allerdings sind sie bisher noch keinen Freigang gewöhnt, deshalb können sie auch gut als reine Wohnungskatzen vermittelt werden. Dann ist ein gesicherter Balkon/Terrasse oder ein katzensicherer Garten aber Pflicht zum Frischluft-Schnupppern!

Die 3 Geschwisterchen sind für Katzenanfänger geeignet. Und werden kastriert, gechipt und komplett geimpft vermittelt.

Wo darf Ranja Leben ins Haus bringen?

Wenn Sie eine Patenschaft für Ranja übernehmen möchten

melden Sie sich bitte bei Katzenvermittlung unter Telefon 0521 - 94 93 74 19 oder per E-Mail an katzenvermittlung(at)gemeinsamfuertiere.de.