HUNDE

Pauli freut sich über jede Unterstützung Pauli freut sich über jede Unterstützung Pauli freut sich über jede Unterstützung Pauli freut sich über jede Unterstützung Pauli freut sich über jede Unterstützung Pauli freut sich über jede Unterstützung Pauli freut sich über jede Unterstützung Pauli freut sich über jede Unterstützung Pauli freut sich über jede Unterstützung

Pauli

Rasse Mischling
Geschlecht männlich
Geburtsdatum 20.07.2018
Kastrations-Zustand nicht kastriert
Größe unter 50cm Schulterhöhe
Aufenthaltsort Deutschland
Pflegestelle Felsberg (Hessen)

Pauli

Auch Pauli ist ein Findelkind von der Straße, das von den städtischen Hundefängern eingesammelt wurde und das Glück hatte, statt ins städtische Tierheim zu Rosi in die Auffangstation zu kommen.

Pauli schleift beim Laufen die Hinterbeine ein wenig hinter sich her. In der türkischen Tierklinik wurde die Ursache leider nicht herausgefunden, Pauli sollte in Deutschland auf jeden Fall noch einmal einem guten Tierarzt zur Diagnostik vorgestellt werden! Sein Handicap hindert den kleinen Kerl übrigens nicht daran, ausgesprochen quirlig und aktiv zu sein :) Menschen gegenüber ist er ausgeschlossen und das Toben mit seinen Hundefreunden findet er großartig...

Für Pauli suchen wir eine Pflege- oder Endstelle bei Menschen, die bereit sind, mit ihm die medizinische Diagnostik zu durchlaufen - unser Verein wird Sie selbstverständlich dabei unterstützen.

Pauli ist gechipt, vollständig geimpft und wird kastriert vermittelt. 

Update:
Seit Mai ist er nun auf Pflegestelle und Deutschland. Als er ankam, konnte er sich kaum auf den Beinen halten, alles sieht nach neurologischen Störungen aus. Seine Reflexe sind in Ordnung, der MM-Check hat Rickettsien ergeben. Er wurde mit Doxycyclin und Cortison behandelt, es wurde besser, aber nicht gut. Die Behandlung ist nun abgeschlossen und das Cortison seit einer Woche gänzlich abgesetzt, zumal er auch mit Papillomen im Maul reagiert hat, mittlerweile 18 Stück. Sein Immunsystem wird nun aufgebaut, macht aber an seinem Gangbild nichts besser. Paulie muss neurologisch Untersucht werden. Es steht ein MRT an.

Paulie ist mit seinen gerade mal 12 Monaten, ein lebenslustiger, lieber Kerl und absolut tapfer, auch wenn er mit den Anderen nicht mit kommt, hält es ihn nicht davon ab mit zu mischen, immer nach dem Motto „ hinfallen, aufstehen, Krönchen richten und weiter geht’s“ . 

Wenn Sie eine Patenschaft für Pauli übernehmen möchten

melden Sie sich bitte bei Hundevermittlung unter Telefon 0521 - 94 93 74 19 oder per E-Mail an hundevermittlung(at)gemeinsamfuertiere.de.