HUNDE

Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung Chip freut sich über jede Unterstützung

Chip

Rasse Mischling
Geschlecht männlich
Geburtsdatum 26.09.2018
Kastrations-Zustand nicht kastriert
Größe über 50cm Schulterhöhe
Aufenthaltsort Deutschland
Pflegestelle Issum (NRW)

Chip ***RESERVIERT***

Chip saß zusammen mit seinen Geschwisterchen in den städtischen Zwingern - die Kleinen waren mutterlos auf der Straße gefunden worden.

Um ihnen die Chance auf eine glückliche Zukunft zu ermöglichen, hat Rosi die Zwerge mit in die Auffangstation genommen, wo sie in Sicherheit heranwachsen durften.

Chip ist Menschen gegenüber anfangs etwas unsicher - geht man direkt auf ihn zu, legt er sich vorsichtshalber erst einmal auf den Rücken, damit ihm bloß nichts passiert... wenn er dann merkt, dass man ihm nichts Böses will, taut er aber schnell auf und lässt sich dann auch sehr gerne beschmusen. Innerhalb der Hundegruppe kommt er super zurecht, ob er auch Katzen tolerieren würde, können wir bei Bedarf gerne testen.

Wer möchte einem etwas schüchternen Hundejungen zeigen, dass die Welt gar nicht so gruselig ist wie sie auf den ersten Blick erscheint?

Er ist gechipt, geimpft und wird kastriert vermittelt.

Update aus der Pflegestelle:
Chip ist ein einjähriger, mittelgroßer Junghund, der mit seinen Geschwistern als mutterloser Welpe in die Auffangsstation kam.

Vor ca 2 Wochen konnte er nun auf seine Pflegestelle in Issum ziehen und ist langsam bereit, sein eigenes Für-Immer-Zuhause zu finden.
Chip orientiert sich sehr gut an seinen Bezugspersonen und am vorhandenen Hund. Die anfängliche Skepsis, die er allem Neuen gegenüber gezeigt hat, ist mittlerweile der Neugierde gewichen. Eine Bezugsperson, die ihm Sicherheit gibt und zeigt, dass alles in Ordnung ist, ist für aufgrund seiner eigenen Unsicherheit sehr wichtig.

In seiner Pflegestelle war er sofort stubenrein und kann bereits zwei bis vier Stunden alleine bleiben, wenn er vorher spazieren war. Auch beim Autofahren verhält er sich ruhig.

Anderen Hunden gegenüber zeigt Chip sich freundlich, wenn auch anfangs sehr zurückhaltend. Ein souveräner Ersthund, der ihm Sicherheit gibt, wäre ihm sicherlich eine große Hilfe. Er lebt auf seiner Pflegestelle mit Katzen zusammen, welche jedoch im neuen Zuhause besser nicht vorhanden sein sollten. Dafür ist ein Zuhause mit Kindern gut vorstellbar.

Chip ist ein junger Hund, der sein ganzes Leben noch vor sich hat. Wenn er sich einmal eingelebt hat, findet er sicherlich Gefallen an Unternehmungen mit seinem Menschen, beispielsweise Wandern oder Joggen.

Wer möchte unseren Youngster kennenlernen?

 

Wenn Sie eine Patenschaft für Chip übernehmen möchten

melden Sie sich bitte bei Hundevermittlung unter Telefon 0521 - 94 93 74 19 oder per E-Mail an hundevermittlung(at)gemeinsamfuertiere.de.