HUNDE

Alf freut sich über jede Unterstützung Alf freut sich über jede Unterstützung Alf freut sich über jede Unterstützung Alf freut sich über jede Unterstützung Alf freut sich über jede Unterstützung Alf freut sich über jede Unterstützung Alf freut sich über jede Unterstützung Alf freut sich über jede Unterstützung

Alf

Rasse Mischling
Geschlecht männlich
Geburtsdatum 01.06.2015
Kastrations-Zustand kastriert
Größe unter 50cm Schulterhöhe
Aufenthaltsort Türkei

Alf

Hallo, ich bin Alf und wohl ein echter Notfall, so wie meine Menschen hier in der Auffangstation sagen. Warum? Tja, wie soll ich das erklären?

Ich habe Angst vor den anderen Hunden hier. Ich bin halt eher der schüchterne Typ und die anderen Fellnasen wollen mich immer aus der Reserve locken, und wenn ich da nicht mitmache, dann mobben sie mich und werden richtig blöd zu mir. Und da ich ja schon ne ganze Weile hier bin, wurde das mit der Zeit immer schlimmer. Na und daraus hat sich dann meine Angst entwickelt. Obwohl ich an sich gar nichts gegen einen Kumpel einzuwenden hätte.

Ich glaube, ich könnte mir sogar einige Dinge abschauen, aber er sollte halt nett sein zu mir und mich nicht mobben. Rosi hat mich dann irgendwann zu den Eseln und Pferden gesteckt. Das fand ich super. Die haben mich nicht geärgert und ich sie auch nicht. Aber dann war’s halt auch mal wieder an der Zeit, mit Artgenossen zusammen zu leben und jetzt bin ich wieder im großen Hunderudel. Manchmal klappt’s ganz gut, aber oft ist mir das einfach alles viel zu viel und ich möchte nur noch alleine sein und in Ruhe gelassen werden. Aber mach das mal den ganzen Fellnasen hier klar, dass du nicht gestört werden willst. Völlig unmöglich! Und deshalb suche ich gaaanz dringend eine nette Familie, die sich vielleicht ein bißchen auskennt mit solchen Angsthasen wie ich es bin.

Jetzt erzähle ich dir aber noch kurz, wo ich eigentlich herkomme: Meine Mama wurde mit mir und meinen acht Geschwisterchen von der Stadtverwaltung in Aksu aufgelesen. Glücklicherweise hat uns Rosi direkt mitgenommen in die Auffangstation, da sich in den Zwingern der Stadtverwaltung ungeimpfte Straßenhunde sehr oft mit teilweise tödlichen Krankheiten infizieren. Dort gibt es nämlich keine Quarantäne und kranke und gesunde Hunde werden einfach zusammengesetzt. Leider kam für drei meiner Geschwisterchen trotz allem jede Hilfe zu spät und sie haben es nicht geschafft.

Aber wir anderen haben uns durchgekämpft und bis auf mich haben inzwischen auch alle eine liebe Familie gefunden. Und genau das hätte ich auch so gerne: ein kuscheliges Körbchen, was Leckeres zu essen und liebe Menschen, die sich Zeit nehmen, mir das Leben als Familienhund zu zeigen. Ich bin mir sicher, dass ich in der richtigen Umgebung und vielleicht sogar mit einem coolen Vierbeiner an meiner Seite auftauen und meine Angst ablegen könnte.

Meinst du, das schaffen wir zusammen? Dann melde dich doch und wir starten zusammen in unser gemeinsames Abenteuer.

Selbstverständlich bin auch ich kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt.

Wenn Sie eine Patenschaft für Alf übernehmen möchten

melden Sie sich bitte bei Hundevermittlung unter Telefon 0521 - 94 93 74 19 oder per E-Mail an hundevermittlung(at)gemeinsamfuertiere.de.