NEUESTE SCHÜTZLINGE

Paul freut sich über jede Unterstützung Paul freut sich über jede Unterstützung Paul freut sich über jede Unterstützung Paul freut sich über jede Unterstützung Paul freut sich über jede Unterstützung Paul freut sich über jede Unterstützung Paul freut sich über jede Unterstützung

Paul

Rasse Jagdhund-Mix
Geschlecht männlich
Geburtsdatum 14.02.2016 Kastrations-Zustand nicht kastriert
Schulterhöhe 57 cm
Aufenthaltsort Deutschland
Pflegestelle Oberhausen (NRW)

Paul

Rosi entdeckte Paul in den städtischen Zwingern - der arme Kerl konnt nicht laufen, er muss starke Schmerzen gehabt haben :(

Sie brachte ihn in die Tierklinik, wo in einer aufwändigen OP sein ausgekugeltes Gelenk im Vorderbein gerichtet wurde. Leider dauert es noch mehrere Monate, bis alles soweit verheilt ist, dass die Tierärzte entscheiden können, ob eine weitere OP zur Entfernung der eingesetzten Platte notwendig ist. Momentan kann der süße Kerl sein operiertes Bein noch nicht wieder nutzen, deshalb läuft er leider noch sehr schlecht und wir suchen dringend eine Pflege- oder Endstelle für ihn, die den weiteren Heilungsprozess begleitet! Besonders traurig ist, dass eine frühzeitige Behandlung seiner Verletzung wahrscheinlich deutlich weniger aufwändig und ohne Folgeschäden, evtl. sogar ohne Operation möglich gewesen wäre, durch die verstrichene Zeit hatten sich aber sämtliche Strukturen so verändert, dass eine OP unumgänglich war :'(

Paul ist ein ganz besonders freundlicher und menschenbezogener Hund. Er ist ein anhänglicher und unkomplizierter Rüde, der sich bestens mit den anderen Hunden in der Gruppe versteht, ob er auch Katzen mag können wir bei Bedarf gerne testen.

Sein neues Zuhause sollte ebenerdig sein, gerne mit Garten, da er zumindest zu Anfang noch keine längeren Spaziergänge unternehmen können wird - über einen vorhandenen Hundekumpel würde sich unser freundlicher Paul bestimmt freuen, dies ist aber kein "Muss". 

Er ist gechipt, komplett geimpft, regelmäßig entwurmt. Kastriert wird er noch.

Update aus der Pflegestelle:
Kaum in Oberhausen angekommen ist es als wäre Paul schon ewig da gewesen - und zwar für alle Beteiligten! :-D

Treppen? Kein Problem.
Auto fahren? Entspannt.
Andere Hunde? Mega.
Menschen? Klasse.
Katzen? Interessant.
Allein bleiben? Schlafenszeit.

Paul hat leider schlimmes hinter sich, einen wahren Ärzte-Pfusch. Obwohl das Schulterblatt vermutlich nur ausgekugelt war, wurde es mit einer Metallplatte befestigt und das auch noch im falschen Winkel!! Mittlerweile gibt es dort Verknöcherungen und eine Operation ist nicht mehr möglich.

Paul selbst stört sich wenig dran und beim Rennen durch den Garten könnte man glatt von 8 Beinen ausgehen, so schnell ist er!
Beim langsam gehen sieht man sein humpeln, denn das Bein vorne ist quasi verkürzt. Unter Umständen macht später einen Sog. „Schuh“ Sinn, im Moment wird Paul aber physiotherapeutisch behandelt, um überhaupt Muskeln aufzubauen. Der Tierarzt empfiehlt ebenfalls mit Paul über Stock und Stein zu gehen und im Moment schließen alle Beteiligten aus, dass Paul irgendwelche Schmerzen hat. Das beruhigt uns!

Paul wird also kein Marathonläufer, aber ein Hund der sehr gerne ausgiebig spazieren gehen möchte, der gerne kuschelt und schmust und sich mit Artgenossen austoben möchte. Er lernt schon erste Benimmregeln und ist ein kleiner Streber ;-) auf seiner Pflegestelle lebt er mit einem Kater und einer Französischen Bulldoggen-Dame zusammen.

Paul ist

Geeignet für
  • Familien
  • Hunde-Anfänger
Verträgt sich mit
  • Rüden
  • Hündinnen

Wenn Sie Interesse an Paul haben

und weitere Informationen wünschen, dann melden Sie sich bitte bei unserer Hundevermittlung unter Telefon 0521 - 94 93 74 19 oder per E-Mail an hundevermittlung(at)gemeinsamfuertiere.de